ESAAT

ESAAT

Seminare + Vorträge

esaat

Kommende + Geplante Events

Die hier aufgeführten Seminare, Veranstaltungen und Vorträge können entweder von ESAAT selbst oder von den Partnern und Mitgliedern der ESAAT kommen. Wichtig ist jeweils der Bezug zur tiergestützten Arbeit und Intervention.

Hier können Sie eine ESAAT-akkrediierte Basisausbildung mit Ihrem Hund als auch eine ESAAT-akkreditierte Ausbildung zur Fachkraft für Tiergestützte Interventionen absolvieren.

  *Immer den Nüstern nach*  

Online am 19.2.2024

 

Wie wir die olfaktorische Wahrnehmung des Pferdes fordern und fördern und in Tiergestützte Angebote für Kinder implementieren können –

Schatzsuche, Fährtenarbeit und andere Aktivitäten rund um den Geruchsinn des Pferdes 

Scentwork hat eine stark psychohygienische Wirkung, was mir gerade für Pferde in Therapie und Pädagogik besonders wichtig erscheint.

Die Erhaltung von Motivation und Lebensfreude ist ein essentielles Thema, gerade in Bezug auf Pferde, die einen so anspruchsvollen Job haben.

Und auch für die Kids sind jede Menge bereichernder Erfahrungen auf diesem Wege möglich!

 

19.2.2024,18.30- 21 Uhr online per Zoom

45€

39€ für Tiere als Therapie Mitglieder

Referentin: Ina Keckstein

 
Anmeldungen bitte an:   
 

 

 

 

Therapiebegleithunde-Ausbildung des Vereins TIERE ALS THERAPIE (TAT) – Verein zur Erforschung und Förderung  der therapeutischen Wirkung der Mensch-Tierbeziehung

Sie haben den Wunsch mit Ihrem Hund, als emotionales Bindeglied, Personen zu erreichen, wo menschliche Kommunikation schwerfällt? Sie möchten, als professionelles Mensch-Hund-Team, Personen in herausfordernden Lebenssituationen unterstützend zur Seite stehen? Ihr Ziel ist es, pädagogische, psychologische und/oder sozialintegrative Aktivitäten in Ihrem Berufsfeld mit Ihrem Hund anzubieten?

Dauer: 

je nach eigner Einteilung, berufsbegleitend

Zeitaufwand von 200 Arbeitsstunden (entspricht ca. 8 ECTS)

Ausbildungsform: 

Blockkurse

  • Theorieblöcke (1 & 2) als aufgezeichnete Webinare plus Live Onlinekurse
  • Praxisblöcke (3 & 4) als Präsenzkurse in der gewünschten Zweigstelle

 

Kosten: 

€ 1.300,- bei Gesamtbuchung

€ 350,- á Block bei Einzelbuchung

Qualifikation: 

TAT-Therapiebegleithunde-Ausweis

Lernziele I Inhalte:

  • Ausbildung & Einsatz von Therapiebegleithunden
  • Hunde & ihr (Lern)Verhalten
  • Hygiene, Zoonose & Erste Hilfe beim Hund
  • Tierhaltung & Tierschutz
  • Tiergestützte Pädagogik (Kindergarten/Schule)
  • Tiergestützte Interventionen bei Menschen mit Behinderungen
  • Der Hund in der Geriatrie
  • Grundlagen der Psychologie
  • Selbsterfahrung & Reflexion der Tätigkeit als Therapiebegleithunde-Team
  • Vertiefung der Bindung/Teamarbeit mit dem Hund
  • Spiele & Übungen für den Einsatz
  • Stadtausgang
  • Prüfungsvorbereitung

 

 

 
 

19.2.2024,18.30- 21 Uhr ONLINE per Zoom

 *Immer den Nüstern nach*  

Wie wir die olfaktorische Wahrnehmung des Pferdes fordern und fördern und Tiergestützte Angebote für Kinder implementieren können –

Schatzsuche, Fährtenarbeit und andere Aktivitäten rund um den Geruchsinn des Pferdes 

Scentwork hat eine stark psychohygienische Wirkung, was mir gerade für Pferde in Therapie und Pädagogik besonders wichtig erscheint.  

Die Erhaltung von Motivation und Lebensfreude ist ein essentielles Thema, gerade in Bezug auf Pferde, die einen so anspruchsvollen Job haben.  

Und auch für die Kids sind jede Menge bereichernder Erfahrungen auf diesem Wege möglich!  

 

19.2.2024,18.30- 21 Uhr online per Zoom 

45€ 

Referentin: Ina Keckstein

ANMELDUNG bitte per mail an:

SIE WOLLTEN SCHON IMMER MIT MENSCH UND TIER ARBEITEN?  VERWIRKLICHEN SIE IHREN TRAUM!

Im März 2024 startet wieder die 2-jährige Ausbildung zur „Fachkraft für tiergestützte Interventionen“.

8. Diplomlehrgang zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen

Zusatz: Ausbildung mit dem eigenen Hund zum TAT-Therapiebegleithunde-Team

Organisation: Webinare, live-Onlinevorträge (per ZOOM) und Präsenzkurse (z.B. Exkursionen)

Beginn: 09.  März 2024

Dauer/Kosten:
4 Semester (16 Kurswochenenden/ca. 8:30 – 17:00)
DLG ohne Hund = 1500 Stunden (60 ECTs)/ 5.400€
DLG mit Hund = 1600 Stunden (65 ECTs)/ 6.100€